home stacja wolimierz o nas repertuar warunki techniczne petit divadlo fundacja festiwale archiwum napisali o nas ogłoszenia linki kontakt deutsch english espanol Międzyplanetarne Królestwo Sztuki WOLIMIERZ

home / deutsch

THEATER KLINIKA LALEK

PUPPEN KLINIK

Artistischer Director: Wiktor Wiktorczyk

Gebäude WOLIMIERZ >>

AKTUELLES REPERTOIRE SAISON 2006/2007

* Straßenparaden

* Theaterwerkstätten

* Happenings

* Aufführungen draussen und drinnen

1. KOSMOSAGA ÜBER DEN LETZTEN TROPFEN WASSER

(PREMIERE: Kalisz -1999 festival "La Strada")

Die Abholzung einer alten Allee war der Grund für die Enstehung dieses Stückes. Kosmische Mönche aus dem Weltall landen mit ihrem Raumschiff, um ihre Mission, die Rettung des Weltalls zu erfüllen. Sie bringen von ihrem zerstörten Planeten die Übereste mit : der letzte Baum, der letzte Zuber Erde, der letzte Tropfen Wasser und ein Vogel - die Erinnerungen an Liebe und Leben. Menschen - Gedanken - Hüllen (Gestalten in Holzmasken) erinnern an die einfachsten Elemente der Welt, Liebe und Leben. Die Rückkehr zum Ursprung! Einfaches Denken und Fühlen, das Bewustsein der Zusammengehörichkeit, die Verbindung des Kosmos mit dem "Ich", mit allem Kleinen und Großen mit dem Sichtbaren und Unsichtbaren. Die Vorstellung ist entstanden durch unsere Liebe zur Natur , der Inspiration der Berge und Flüße, der Bäume und Steine. Die Vorstellung ist eine gemeinsame Kreation der Artisten des Isergebirges.
foto ››

2. LADET MICH EIN ZU TISCH

(PREMIERE: Szklarska Poręba - 1997)

Das Stück ist inspieriert durch Malerei von Dariusz Miliński. Es ensteht vor dem Auge der Zuschauers ein großes Bild, aus dem gemalte Gestalten erwachen und sich auf die Bühne schlängeln. Es gibt die Ewighungernten mit einem riesigen Löffel, ein Poet der sein Haus auf dem Rücken trägt , und ein dritter mit einem Sack voll´Hoffnung. Ihr Leben, die Begegnung mit der Welt der Hochzeitsgäste, Erfüllung von Träumen, Poesie und ihre Berührung mit der Realität sind Inhalt des Stückes.
foto ››

3. POEM ÜBER SONNE UND MOND

(PREMIERE: stacja Wolimierz - 1994)

Ein buntes Märchen mit spielenden und fahrenden Maschinen, Puppen, Kindern , Künstler in Kostümen die erzählen über uralte Vereinbarungen der Kräfte im Kosmos: * über Sonne und Mond * über jing und jang * über Anfang und Ende wo wir dahinfliegen auf den Rücken des Regenbogendrachens.
foto ››

4. MOMO

(PREMIERE: Rynek Wrocław - 1989)

Ein Märchen nicht nur für Kinder.

Die Vorstellung beginnt mit einer gemeinsamen Plastischen Aktion der jungen Zuschauer, die den Raum in ein buntes Land verzaubern. Große Puppen - Beppo und Gigi - und das Mädchen "Momo" provozieren die Kinder zum gemeinsamen Spiel und Tanz. Diese schöne Welt zerstört eine Attacke grauer Männer , welche die Zeit stehlen. Es gibt Rauch, Verfolgung und Spannung aber am Ende wird alles gut - die Schildkröte KASJOPEIA verwandelt sich zum Meister "Secundus-Minutus-Hora", eine große Puppe kreiert von den Kinderen . MOMO und die Kindern befreien gemeinsam die gestolene Zeit der Menschheit.
foto ››

5. ANIELICJA ----- SEELENPOLIZEI

(PREMIERE - Bremen, Festiwal "La Strada" IX 2001)

- buch und regie: Wiktor Wiktorczyk i Dariusz Lech

- musik: Włodzimierz Kiniorski

- requisite: Iza Pachulska

- schauspieler: Darek Lech, Wiktor Wiktorczyk, Jemiołka, Jola Walter, Adrian Zajączek, Łukasz Runge, Andrzej Kępiński, Artur Grochowiecki, Karol Pachulski


"Du hast an deinem flügel einen angebundenen goldenen fisch,

wenn du weg fliegst,

sein herz, hort auf zu schlagen

hör zu vögel -

im käfig gehts dir nicht zu schlecht,

schlecht ist es dann,

wenn man nicht mehr leben will"

- das führende motiv des spektakels - fragmente musikalischer stüke von Wlodzimierz Kiniorski, zu wörten von Jacek Bieleński

Das spektakel handelt von der zerrissenheit des menschen zwischen dem was irdisch und materiell und dem was unanfassbar und ersehnt ist "Anielicja" ("Seehlenpolizei") gibt dem menschen eine chance zu fliegen - erfüllt seine unreellen träume ermöglicht ihm in der welt der engel zu sein. Ein mensch wird zum engel verurteilt. Er ertährt, dass, das paradis hier und jetzt ist.

Die realisation von "Anielicja" kann draussen und drinnen gespielt werden. Wir können in theatern und stadthallen zwischen flur, halle und bühne - mit dem publikum spielen.
foto ››

PARADE:

Farbige dynamische Form mit Livemusic (posaune, saxophon, klarinnette, große basstrommel, und rhytmusinstrumente)

ES SPIELEN:

- 2, 5 m. große Puppen - Masken Kosmischer Mönche.

- Regenbogendrachen mit den Elementen Feuer, Rauch und Wind

- Riesesengroßes Fahrrad mit Basstrommel die seinen Puls schlägt

- Spielende Männchen in Holzmasken

TECHNISCHE INFORMATIONEN:

1. FAHRTKOSTENERSTATTUNG:

Kleinbus mit Anhänger und PKW mit Anhänger

oder

Zwei Kleinbusse mit Anhänger

2. GAGE - Nach Absprache

3. 15 Übernachtungen mit Verpflegung

(Anreise - ein tag vorher Abreise - ein Tag nachher)

4. Spielraum - min.50 m. x 30 m.

5. BELEUCHTUNG (Abendsvorstellung)

- 7 Reflektoren mit Stativ

- 2 Spots

6. Verstärkung (Min . 2 X 500 W)

- Mikrophone

- Abhörer

- kleine Bühne mit Dach

(Wenn nötig kann Verstärkung und Beleuchtung mitgebracht werden)

7. Garderobe im Nähe des Spielortes.

oben